leserservice
Aboformseite Cicero Aboformseite Börse Online Aboformseite Capital Aboformseite Euro am Sonntag Aboformseite Handelsblatt Aboformseite Focus Aboformseite Focus Money Aboformseite Harvard Business Manager Aboformseite Manager Magazin Aboformseite Der Spiegel Aboformseite Stern Aboformseite Die Welt Aboformseite Wirtschaftswoche Aboformseite Die Zeit

Wirtschaftsmagazine

Mit Wirtschaftsmagazinen immer aktuell informiert bleiben - Aktuelle Nachrichten und Wissenswerte aus Wirtschaft,
Politik, Unternehmen und Märkten.


Wirtschafts-Zeitschriften werden aufgrund ihrer Gestaltung und ihrer Zielgruppe zu den Publikumszeitschriften gezählt. Im weitesten Sinne sind sie Teil des Wirtschaftsjournalismus. Wirtschaftsmagazine bringen mindestens viermal jährlich und höchstens einmal wöchentlich Lesestoff über ökonomische Themen, für jedermann zugänglich. Sie gehören zur Gattung der Wirtschaftspresse, informieren über das jüngste Gegenwartgeschehen in der Wirtschaftsbranche und -Politik, sind Finanzratgeber (aus Sicht des Lesermarktes). Darüber hinaus bieten sie den werbetreibenden Unternehmen die Möglichkeit der Anzeigenschaltung, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben (aus der Betrachtung des Anzeigenmarktes).

Die Wirtschaftswissenschaften teilen sich in zwei Teilgebiete: Die Betriebswirtschaftslehre und die Volkswirtschaftslehre befassen sich mit der Ökonomie von Betrieben und der Gesellschaft. Die Vereinigten Wirtschaftsdienste mit Sitz in Eschborn liefern Wirtschaftsinformationen an Medien und Unternehmen. Zusätzlich analysieren sie die Ansprüche an ein Wirtschaftsmagazin und die Bedürfnisse der Leser an diese Art der Information.

Wirtschafts-Fachpublikationen widmen sich der Wirtschaft und Ihrer Unterkategorien. Darunter fallen auch Finanzmagazine, die sich mit Themen rund um Geldanlagen und Finanzen aus einander setzen. Erfahren Sie mit Hilfe der folgenden Wirtschaftsmagazine mehr über Entwicklungen in der Mikroökonomie, der Makroökonomie, der Wirtschaftsgeschichte und des Wirtschaftsrechts.

Börse Online: Das wöchentliche Kapitalanlagemagazin für den privaten Anleger mit aktuellen Börsenmeldungen und Charts, mit interessanten Hintergrundinformationen und aktuellen Empfehlungen. Kompetent, aktuell und leicht verständlich, mit wertvollen Empfehlungen zu Kursentwicklungen.

Das wöchentliche Anlegermagazin, das dem Leser die Faszination der Finanzmärkte vermittelt, trifft genau den Nerv der Zeit. Schwerpunkt der Berichterstattung sind deutsche und internationale Aktien und börsennahe Investments wie Fonds, Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen, aber auch andere wichtige Anlageformen wie Immobilien oder Lebensversicherungen. Wachsende Bedeutung gewinnt zudem die Beobachtung der deutschen und internationalen Konjunkturen sowie der Wirtschafts- und Steuerpolitik. „Börse Online“ analysiert die Märkte, Branchen und Unternehmen und vermittelt profundes Hintergrundwissen für erfolgreiche Anlagestrategien.

Capital: Der kompetente Berater in Wirtschaftsfragen. Alle 14 Tage neue geldwerte Informationen in Sachen Steuern, Bauen, Rente, Versicherungen, Geldanlage und Beruf.

Seit über 45 Jahren ist „Capital“ für seine Leser der kompetente und unverzichtbare Informant in allen Fragen der Wirtschaft. Mit News aus erster Hand und brillant recherchierten, exklusiven Berichten bringt „Capital“ Bewegung in die Top-Etagen von Wirtschaft und Politik und Ihnen als Entscheider die relevantesten Informationen aus erster Hand!

Cicero: Cicero ist das Magazin für politische Kultur und enthält Reportagen, Porträts und Essays international bekannter Autoren in Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

„Cicero“ ist das monatliche politisch-kulturelle Autorenmagazin, für eine anspruchsvolle, interessierte und meinungsstarke Leserschaft. Jeden Monat reflektieren und analysieren namhafte wie prominente Autoren aus Politik, Wirtschaft und Kultur das gesellschaftliche Zeitgeschehen aus internationaler Perspektive oder mit deutschsprachigen Originalbeiträgen. Pointierte Porträts zeigen die Akteure, fundierte Reportagen bringen wichtige Themen näher und kluge Essays geben neue Denkanstöße.

Euro: "Euro" ist das Magazin, das am umfassendsten über die Themen Wirtschaft und Kapitalanlage berichtet! "Euro" bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Unternehmen und berichtet kompetent, kritisch und mit vielen Hintergrundinformationen über Kapitalanlage, Fonds, Zertifikate und alle Aspekte der privaten Geldanlage. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl von verbraucherrelevanten Berichten sowie Produkttests aus den Bereichen Bankenservice, Internet und Telekommunikation.

Die „€uro“ ist einer der führenden Titel der Wirtschafts- und Finanzpresse in Deutschland. „€uro“ bezieht monatlich aktuell und hintergründig Stellung zu den relevanten Themen aus Politik, Wirtschaft und Unternehmen. Der redaktionelle Schwerpunkt liegt auf der kompetenten und kritischen Berichterstattung zu allen Formen der Kapitalanlage und privaten Zukunftsvorsorge.

Focus: "FOCUS" ist das moderne Nachrichtenmagazin für die Gesellschaft: farbig, aktuell, informativ, kompakt und lösungsorientiert. "FOCUS" berichtet über die wichtigsten Themen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft. Das journalistische Konzept von "FOCUS" reflektiert die veränderten Sichtweisen und Informationsbedürfnisse und das geänderte Kommunikationsverhalten einer Zielgruppe, die motiviert, aufgeschlossen und pragmatisch kommuniziert.

Für die faktenorientierte Info-Elite wurde ein journalistisches Konzept entwickelt, das Text, Bild und Grafik übersichtlich integriert – der „Focus“. Informationen werden schneller auf den Punkt gebracht – kompetent, konstruktiv und fair. Dabei besetzt der „Focus“ alle gesellschaftlich relevanten Themen: Neben Innen- und Außenpolitik in den Ressorts Deutschland und Ausland enthält das moderne Nachrichtenmagazin die ständigen Rubriken Wirtschaft, Forschung & Technik, Kultur, Modernes Leben, Entertainment, Medien, Auto und Sport. Der „Focus“ ist das Nachrichtenmagazin für die modernen Meinungsbildner unserer Zeit.

Impulse: Das Wirtschaftsmagazin für Entscheidungsträger im Unternehmen mit praktikablen Entscheidungshilfen in den Bereichen Steuern, Märkte, Finanzen, Betriebsführung, Werbung, Marketing, Arbeitsrecht und Versicherung.

Seit 25 Jahren ist „Impulse“ das führende Wirtschaftsmagazin für Unternehmer aus allen Branchen. Wegweisende und fachkundige Ratschläge werden zu diversen Themen in den Bereichen Steuern, Betriebsführung, Märkte, Marketing, Arbeitsrecht und vielen mehr gegeben. Durch die Vermittlung bedeutender Informationen hilft „Impulse“ die Entscheidungen zu treffen, die Ihr Unternehmen noch erfolgreicher machen. Vertrauen auch Sie der langjährig bewährten Kompetenz dieses herausragenden Magazins.

Manager Magazin: Das Monatsmagazin für Unternehmer und Führungskräfte liefert Wirtschaftsinformationen aus erster Hand und ist stark berufsorientiert. 24 Prozent aller Führungskräfte lesen regelmäßig das Manager Magazin.

Das „Manager Magazin“ ist das monatliche Wirtschaftsmagazin für berufliche Entscheider und Führungskräfte und positioniert sich durch seine analytisch-kritische Unternehmensberichterstattung. Im Mittelpunkt der Reportagen stehen fundierte Analysen und treffend recherchierte Hintergrundberichte aus allen Unternehmens- und Wirtschaftsbereichen. „Manager Magazin“ vermittelt Einblicke in die Chefetagen, dokumentiert unternehmerische Erfolge und Misserfolge und zeigt, wie Topmanager Probleme lösen und oftmals Weichen für die Zukunft stellen. Das „Manager Magazin“ liefert Wirtschaft aus erster Hand.

Der Spiegel: "DER SPIEGEL" ist Deutschlands auflagenstärkstes Nachrichten-Magazin. Er analysiert und kommentiert aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft. Neben den "SPIEGEL"-typischen Magazin-Beiträgen sind "SPIEGEL"-Gespräch, -Report, -Serie und -Essay Darstellungsformen, die für das deutsche Nachrichten-Magazin charakteristisch sind.

Am 4. Januar 1947 erschien die erste Ausgabe des SPIEGEL-Magazins. Seitdem überzeugt er durch qualitativ hochwertige Artikel und investigativen Journalismus. Durch seine kritische und seriöse Berichterstattung übt der SPIEGEL oft Einfluss auf das politische & gesellschaftliche Geschehen aus und ist aus der deutschen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Er analysiert und kommentiert aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft und ist seit jeher Deutschlands auflagenstärkstes Nachrichten-Magazin!

Wirtschaftswoche: Woche für Woche kompetente, hintergründige und perspektivische Informationen über alles, was in der Wirtschaft wichtig ist. Für Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung.

Die „Wirtschaftswoche“: Montag für Montag werden aktuelle Beiträge zu wirtschaftsrelevanten Themen übersichtlich und informativ für die Entscheider der Wirtschaft aufbereitet. Mehr als 100 Experten analysieren mit Hilfe eines weltweiten Korrespondenten- und Partnernetzes die wichtigsten Entwicklungen und globalen Trends. Mit diesem journalistischen Konzept positioniert sich die „Wirtschaftswoche“ als Impulsgeber für die Welt der Wirtschaft und als Magazin für das Zeitalter der Globalisierung.

Mit über 4.500 Zeitschriften und mehr als 1.000 weiteren internationalen und nationalen Tageszeitungen bietet der Post Aboshop eine große Auswahl für Jung und Alt an aktuellen Informationen, Nachrichten und Unterhaltungs- oder Fachliteratur. Auch aus der Rubrik „Politik und Wirtschaft“ haben wir für Sie die verschiedensten Wirtschaftsmagazine zur Auswahl.

Zu jedem unserer Wirtschaftszeitschriften-Titel finden Sie informative Angaben und können diese einfach online abonnieren. Für jedes Abonnement oder jede Weiterempfehlung erhalten Sie eine attraktive Zugabe oder eine wertvolle Prämie aus über 300 Abo Prämien! Die Lieferung der Zeitschrift und Ihrer Wunschprämie erfolgt selbstverständlich frei Haus.

Mit einem Miniabo nutzen Sie alle Vorteile eines Zeitschriftenabonnements und legen sich dennoch nicht langfristig fest. Der Leserservice der Deutschen Post bietet Ihnen somit die Möglichkeit, Ihre gewünschten Nachrichten eine Zeitlang regelmäßig und pünktlich zu erhalten und sowohl den Service als auch Ihr ausgewähltes Wirtschaftsmagazin zu testen.

Für ausgewählte Titel bieten wir Ihnen sogar die Möglichkeit, ein Abo ganz ohne Mindestlaufzeit einzugehen. Sie legen sich auf keine Mindestlaufzeit fest und können jeweils vier Wochen zum Monatsende kündigen. Ohne die Festlegung auf Bezugszeiten und Fristen können Sie den Leserservice testen und Ihr Abonnement für Ihr Lieblings-Wirtschaftsmagazin jederzeit ändern oder kündigen.

Übrigens: Als Schüler, Student, Azubi, Wehr- oder Zivildienstleistender gibt's satte Rabatte! Bis zu 50% können Sie sparen, wenn Sie uns eine Kopie Ihrer Bescheinigung per Post, Fax oder E-Mail schicken. Ein Abonnement beim Leserservice der Deutschen Post ist auch immer eine gute Geschenkidee. Als Weihnachtsgeschenk und zu anderen Anlässen wie z.B. zum Geburtstag oder Valentines Tag.

Egal für welche Aboform Sie sich entscheiden: Nur Sie entscheiden, in welchem Maße Sie sich binden möchten. Zögern Sie also nicht mehr lange. Besuchen Sie unsere Leserservice Homepage und wählen Sie aus vorsortiertem Fachgebiet Wirtschaftsmagazine Ihren Wunschtitel aus. In Kürze erhalten Sie dann Ihre Wirtschaftszeitschriften nach Hause geliefert und damit auch alles was Sie über Ihr Fach-oder Interessensgebiet wissen wollen und sollen!
 

ABOFORMEN